Klimaberg Katschberg

Ab dem Sommer 2020 ist der Katschberg nicht nur mehr der Katschberg sondern der Klimaberg Katschberg!

Mithilfe vieler neuen Ideen und Konzepten soll der Katschberg bis zum Jahr 2030 C0² neutral sein.

Mit dem Einsatz der sogenannten „Klimaerde“ soll das CO² aus der Luft geholt werden und darin bis zu  1000 Jahren gespeichtert werden.

 

Auch wir leisten mit dem Appartementhaus Speckalm/der Frühstückspension Bergnest einen wesentlichen Beitrag zur Umwelt und sind Teil des Klimabergs Katschberg.

  • Direkt hinter der Frühstückspension Bergnest befindet sich eine große Klimawiese, welche mit der Klimaerde und vielen schönen Blumen bepflanzt wurde.
  • Zusätzlich befindet sich auf der Wiese eine große Bühne aus Naturmaterialien, welche Sommer als Winter bespielt wird. Das Dach der Bühne ist ebenso mit der Klimaerde bedeckt.
  • Weiters sind wir Besitzer von 3 Hochbeeten, welche ebenso mit der Klimaerde befüllt sind. In Ihnen gedeihen zahlreiche Blumen und Kräuter, welche natürlich in der Küche der Bistronomie Katschberg Verwendung finden. Im Sommer finden am Katschberg auch Kräuterwanderungen statt.
  • Plastikfreies Nest: Uns im Bergnest ist die Umwelt nicht gleichgültig, deswegen achten wir sehr darauf, so viel Plastik wie möglich einzusparen. Sei es beim Einkauf oder der Lagerung bzw. Aufbewahrung der Lebensmittel, bei der Einrichtung usw. Plastik wird gespart so gut wie nur möglich
  • Regionalität und Saisonalität werden ebenso in unseren Betrieben großgeschrieben! Fleischwaren vom heimischen Metzger, Milch aus Kärnten, Brot und Gebäck vom ortsansässigen Bäcker…

Ziel des Klimabergs Katschberg: CO² neutral bis zum Jahr 2030

Mehr Infos unter:

Zum Klimaberg